wp35d8fa1a_0f.jpg
wpa1b74940_0f.jpg
wp8f544601_0f.jpg
wp74d7dce3_0f.jpg
wp1c432eee_0f.jpg
wp91c63c61_0f.jpg
wp6f3f7dfe_0f.jpg
wpc09d1130_0f.jpg
wpb66e8eac_0f.jpg
wpeb9c0df6_0f.jpg
wp6818ce61_0f.jpg
wp5e2c9bc2_0f.jpg
wpbd8f5f88_0f.jpg
wpd949f78c_0f.jpg
wp7c6d3e9d_0f.jpg
wpfb9bb7ab_0f.jpg
wp9436eea9_0f.jpg
wpe79e5d19_0f.jpg
wpf3bb4fe6_0f.jpg
wp70456d60_0f.jpg

Und wir

gehören

dazu !

Im Ursprung ist sie eine christlich-katholische Laienbewegung,

die sich rasch ökumenisch und dann auch interreligiös geöffnet hat.

Das Herz jeder Gemeinschaft sind Menschen mit einer geistigen Behinderung,

umgeben von ihren Eltern, Familienmitgliedern und Freunden.

Eine Glaube-und-Licht-Gemeinschaft kommt einmal im Monat zusammen,

um einander beim Gebet, Austausch und bei gemeinsamen Aktionen

(Feste, Ausflüge etc.)  ihre Freundschaft wachsen zu lassen.

Aber auch zwischen den Treffen teilen sie Freude und Leid miteinander.

Dabei entdecken sie,

dass jeder Mensch, wie arm an Gaben er auch zu sein scheint,

eine Quelle der Freude und des Friedens sein kann:

in der  Kirche und in der Gesellschaft.

 

In Deutschland gibt es acht international anerkannte

Glaube-und-Licht-Gemeinschaften mit Mitgliedern verschiedener Konfessionen.

Weltweit ist Glaube und Licht in 79 Ländern vertreten.

Die Gemeinschaften Glaube und Licht

 

Glaube und Licht ist eine internationale Bewegung,

die aus kleinen Gemeinschaften von ca. 20 bis 30 Personen -

Behinderten und Nichtbehinderten - besteht.

Sie begann 1971 bei einer Pilgerfahrt nach Lourdes,

auf Initiative einer Gruppe von Eltern und Erziehern,

insbesondere von Marie-Hélène Mathieu

und Jean Vanier (Gründer der Arche).